Neue Behandlungsmethoden Gegen Geld

Günter gaus im gespräch mit

Die Analyse der Finanztätigkeit des Unternehmens wird laut Angaben des Buchhaltungsgleichgewichts, des Berichtes von den Finanzergebnisse und ihrer Nutzung (die Form 2) die Anlage zu Gleichgewicht durchgeführt. Diese Dokumente sind in der Anlage vorgestellt

Das vergleichende analytische Gleichgewicht kann man aus dem Ausgangsgleichgewicht mittels der Addition gleichartig nach dem Bestand und dem Wirtschaftsinhalt der Artikel des Gleichgewichts und der Ergänzung von seinen Kennziffern, der Dynamik und der strukturellen Dynamik bekommen. Das analytische Gleichgewicht erfasst viel wichtiger Kennziffern, die die Statik und die Dynamik des Finanzzustandes der Organisation charakterisieren

Das Wesen der gegebenen Aufnahme besteht darin, dass die verglichenen Kennziffern nach der Reihe der Merkmale gegenübergestellt sein sollen: dem Umfang, dem Charakter der Tätigkeit, den Perioden der Arbeit, den Maßeinheiten. Dabei muss man die Umrechnung der Kennziffern für ihre Vergleichbarkeit verwirklichen.

Die Kennziffern der Zahlungsfähigkeit (die Liquiditäten) - spiegeln die Möglichkeit des Unternehmens wider, die kurzfristige Verschuldung von den Mitteln zu tilgen. Bei der Berechnung dieser Kennziffern für die Basis der Berechnung übernehmen die kurzfristigen Verpflichtungen.

Die aktiven Inseln F. - das Mittel des Werkes, die die unmittelbare Teilnahme am technologischen Prozess der Einwirkung hinsichtlich des Werkes (der Rohstoff, die Materialien übernehmen). Die passiven Inseln – das Mittel des Werkes, die die unmittelbare Teilnahme an der Herstellung der Produktion nicht übernehmen, aber sind für die Versorgung des normalen und ununterbrochenen Laufs des technologischen Prozesses (das Gebäude, des Baus) notwendig.

Die Besonderheit der Methodik der laufenden Analyse besteht darin, dass die tatsächlichen Ergebnisse der Tätigkeit im Vergleich mit dem Plan und den Daten vorangehend die analytische Periode bewertet werden. In dieser Art der Analyse gibt es den wesentlichen Mangel – die enthüllten Reserven die für immer verlorenen Möglichkeiten der Größe der Effektivität der Produktion, da sich zur vorigen Periode verhalten.

Verschiedene Kennziffern der Liquidität nicht nur geben die Charakteristik der Immunität des Finanzzustandes der Organisation bei verschiedener Stufe der Berücksichtigung der Liquidität der Mittel, sondern auch antworten den Interessen verschiedener äußerlicher Benutzer der analytischen Informationen. Zum Beispiel, für die Lieferanten des Rohstoffs und der Materialien ist der Koeffizient der absoluten Liquidität am meisten interessant. Die Käufer und die Halterungen der Aktien des Unternehmens in dem Maß bewerten die Zahlungsfähigkeit nach dem Koeffizienten der Deckung.

Hauptform bei der Analyse des Finanzzustandes ist das Gleichgewicht. ­ den geltenden normativen Dokumenten das Gleichgewicht zur Zeit in der Einschätzung netto (die Berücksichtigung der Hauptmittel und nach dem restlichen Wert ohne Rucksicht der Verschleiß. Das Ergebnis des Gleichgewichts gibt die voraussichtliche Einschätzung der Summe der Mittel, die sich des Unternehmens zur Verfügung stehen. Die Struktur und die Dynamik des Finanzzustandes des Unternehmens zu untersuchen ist mit Hilfe vergleichend des Gleichgewichts bequem.

Um die Überlebensfähigkeit des Unternehmens in den modernen Bedingungen zu gewährleisten, ist es dem Verwaltungspersonal vor allem notwendig, tatsächlich verstehen, die Finanzzustände wie des Unternehmens als auch existierend die Konkurrenten zu bewerten. Der Finanzzustand – die wichtigste Charakteristik der Wirtschaftstätigkeit des Unternehmens bestimmt Sie die Konkurrenzfähigkeit, das Potential in der geschäftlichen Zusammenarbeit, bewertet, in welcher Stufe die Wirtschaftsinteressen des Unternehmens und seiner Partner in der Finanz- und Produktionsbeziehung. Jedoch ist ungenügend es einer Fähigkeit für das erfolgreiche Funktionieren des Unternehmens und der Errungenschaft ihnen das gestellte Ziel tatsächlich, den Finanzzustand zu bewerten.

Die operative Analyse führen gewöhnlich nach den folgenden Gruppen der Kennziffern durch: die Verladung und die Realisierung der Produktion; die Nutzung der Arbeitskraft, der Produktionsausrüstung und der materiellen Ressourcen: die Selbstkosten; der Gewinn und die Rentabilität; die Zahlungsfähigkeit. Bei der operativen Analyse wird die Forschung der natürlichen Kennziffern erzeugt, in den Berechnungen wird die relative Unexaktheit zugelassen da es keinen beendeten Prozess gibt.